Vorfahrtsmissachtung – Bußgeldrechner 2017

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldkatalog: Vorfahrtsregeln

TatbestandBußgeldPunkteFahrverbot
Vorfahrtsregel nicht beachtet
... mit Behinderung25 Euro-Nein
... mit Gefährdung100 Euro1Nein
... mit Sachbeschädigung120 Euro1Nein
Stoppschild überfahren
... mit Behinderung25 Euro-Nein
... mit Gefährdung100 Euro1Nein
... mit Sachbeschädigung120 Euro1Nein
Einen Fußgänger an der Nutzung eines Zebrastreifens gehindert (zu schnell herangefahren)80 Euro1Nein

Vorfahrtsregeln missachtet?

Vorfahrtsregelung an einer Kreuzung

Vorfahrtsregelung an einer Kreuzung

Haben Sie die Vorfahrtsregeln gebrochen und sind an den anfallenden Sanktionen interessiert? Dann nutzen Sie bequem und kostenlos unseren hochmodernen Bußgeldrechner. Durch die kurze Eingabe aller geforderten Details zeigt Ihnen unser Bußgeldrechner kinderleicht und im Handumdrehen, die laut StVO zu erwartende Strafe an.

Die Vorfahrtsregel

Gemäß StVO gilt die Regelung, dass Fahrzeugfahrer, die an Einmündungen sowie Kreuzungen von rechts kommen, Vorfahrt haben. Dies gilt jedoch nicht, wenn die Vorfahrt an solchen Stellen durch Verkehrszeichen, wie zum Beispiel Stoppschilder oder Vorfahrtsschilder geregelt ist. Auch Fahrzeuge, welche aus einem Wald- oder Feldweg auf eine Straße fahren, haben keine Vorfahrt, da es sich bei diesem Weg laut StVO nicht um eine Vorfahrtstraße handelt. Wer die Vorfahrtsregeln missachtet, muss mit Bußgeldern sowie Punkten in Flensburg rechnen.

Die Vorfahrtsregl: Rechts vor Links

Bei einer Einmündung mündet mindestens eine Straße (es können auch mehrere sein) in eine andere, wobei diese durchgehend ist. Sobald aus zwei eine Vorfahrtsstraße gebildet wird, so handelt es sich hierbei um die abknickende Vorfahrt. Bei einer Kreuzung hingegen schneiden sich in der Regel mindestens zwei Straßen, sodass jede der Straßen über den Schnittpunkt hinaus weiter geht. In allen genannten Situationen gilt die Faustregel: rechts vor links. Sollte die Vorfahrt jedoch durch Verkehrsschilder, die Zeichen eines Polizeibeamten oder durch eine rote Ampel geregelt sein, so ist sich daran zu halten. Handelt es sich bei der Straße, aus der ein Fahrzeugfahrer kommt, um einen Wald- oder Feldweg, so hat dieser keine Vorfahrt. Und auch Anschlussstellen an Autobahnen sind von der Vorfahrtsregel ausgeschlossen. Eine andere Regel zum Vorrang gilt in einem Kreisverkehr. Denn dort hat das Fahrzeug innerhalb der Kreisfahrbahn Vorfahrt. Spezielle Fahrzeuge, wie zum Beispiel Polizei, Rettungswagen und Feuerwehrfahrzeuge haben im Einsatz ebenfalls Vorfahrt, egal ob sie sich auf einer Vorfahrtstraße befinden oder nicht.

Die Vorfahrtsregel betrifft keine Straße, welche nur über einen Gehweg oder einen abgesenkten Bordstein erreichbar sind. Auch Straßen, die nicht zu den Öffentlichen gehören, sind von der Vorfahrtsregel ausgeschlossen. Beispiele hierfür sind Grundstücks- oder Garagenausfahrten. Des Weiteren sind Straßen, welche zwar dem öffentlichen, jedoch nicht dem durchgehenden Verkehr dienen, wie zum Beispiel Tankstellen- oder Parkhäuserausfahren oder der typische Fußgängerbereich, von der Rechts-vor-Links-Regel nicht betroffen. Fahrzeugfahrer, die von diesen genannten Straßen auf eine Öffentliche fahren möchten, müssen den anderen Verkehrsteilnehmern somit die Vorfahrt gewähren.

Vorfahrtsregeln auf der Vorfahrtsstraße

Vorfahrtsregeln auf der Vorfahrtsstraße

Welche Verhaltensregeln müssen dringend beachtet werden?

Aufgrund der Tatsache, dass in solchen oben genannten Situationen die Gefahr besteht, dass Verkehrsteilnehmer zusammenstoßen, wurde die Vorfahrtsregel zur Sicherheit aller Fahrzeugfahrer ins Leben gerufen. Fahrer, die die Vorfahrt zu beachten haben, müssen durch das eigene Fahrverhalten deutlich machen, dass die Vorfahrt gewährt wird. Hierzu zählt zum Beispiel die rechtzeitige und deutliche Drosselung der eigenen Geschwindigkeit. Hier besteht die Wartepflicht für Fahrzeugfahrer. Verkehrsteilnehmer, die mit einer hohen Geschwindigkeit an eine Kreuzung oder Einmündung heranfahren und erst kurz vorher scharf bremsen, zeigen die Wartebereitschaft nicht an, sodass es durch das fehlende Zeichen zum Warten hier zu Sanktionen kommen kann. Weitergefahren werden darf selbstverständlich nur dann, wenn die vorfahrtsberechtigten Verkehrsteilnehmer weder behindert, noch gefährdet werden. Sollte es sich dabei um unübersichtliche Kreuzungen oder Einmündungen handeln, so darf sich der betroffene Fahrer langsam herantasten, bis er die nötige Übersicht hat. Hierbei ist jedoch zu beachten, dass die vorfahrtsberechtigten Verkehrsteilnehmer auch beim Abbiegen nicht behindert werden.

Bei einem Verstoß gegen diese Verkehrsregel droht ein Bußegeld von:

  • 10€ bis 25€

Bei einer Vorfahrtsmissachtung mit einer Gefahr gegenüber anderen:

  • Bußgeld auf 70 Euro und ein Punkt in Flensburg

In besonders schwerwiegenden Fällen handelt es sich nicht nur um eine Gefährdung des Straßenverkehrs, sondern das Vergehen wird als Straftat gewertet, sodass die Geldstrafe und Punkte erhöht werden und neben einem Fahrverbot auch eine Freiheitsstrafe als Sanktion in Frage kommt.

Verkehrsregeln bei Stoppschildern, Ampeln und Engstellen mit Schildern

Die Straßenverkehrsordnung schreibt Verkehrsteilnehmern vor, bei einem Stoppschild an der Haltelinie zu halten. Erst danach darf weitergefahren werden. Wer das Zeichen Stoppschild nicht beachtet und dabei eine Gefährdung verursacht, dem droht:

  • ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro
  • ein Punkt in Flensburg
  • evtl Freiheitsstrafe
Vorfahrt an der Ampel

Vorfahrt an der Ampel

Eine rote Ampel sagt aus, dass die Autofahrer, welche eine grüne Ampel angezeigt bekommen, Vorfahrt haben. Fahrzeugfahrer müssen bei einer roten Ampel stehen bleiben und warten, bis diese wieder grün anzeigt.

Bei Missachtung

  • Bußgelder bis zu 360 Euro 
  • bis zu zwei Punkte in Flensburg
  • ein Fahrverbot
  • evtl. Freiheitsstrafe

Bei einer beschilderten Engstelle müssen Fahrer besonders auf die Vorfahrt achten. Wer hier die Vorfahrt nicht beachtet, droht:

  • ein Bußgeld in Höhe von 5 Euro
  • 10 Euro bei entstandener Gefährdung

Die Vorfahrtsregel bleibt auch dann bestehen, wenn die Verkehrsteilnehmer die vorfahrtsberechtigte Straße zu schnell, linksseitig bei einem Überholvorgang oder sogar rückwärts befahren. Die gilt selbstverständlich auch für Radfahrer.

Sollten Sie die Vorfahrt missachtet haben, so nutzen Sie unseren Bußgeldkatalog, um sich schon jetzt die zu erwartende Strafe anzeigen zu lassen.

{ 10 Kommentare… add one }
  • Junior 3. März 2016, 16:18

    Hallo, wer hat im Kreisverkehr Vorfahrt, wenn kein Schild da ist?

    MfG

    • bussgeldrechner.com 7. März 2016, 10:45

      Hallo Junior,
      In einem Kreisverkehr gilt die Regel, dass das Fahrzeug innerhalb der Kreisfahrbahn Vorfahrt hat.
      Ihr Team Bussgeldrechner.com

  • OCB 8. März 2016, 13:59

    Hallo,

    welche Vorfahrtsregeln gelten auf Parkplätzen von Supermärkten?

    danke

    • bussgeldrechner.com 10. März 2016, 12:58

      Hallo OCB,

      wenn nichts anderes angegeben ist, gilt in der Regel rechts vor links.

      Ihr Team von Bussgeldrechner.com

  • Beutlin 15. März 2016, 16:08

    Vorfahrt missachtet, Auto gerammrt. was passiert jeuz ?

    • bussgeldrechner.com 17. März 2016, 9:27

      Hallo Beutlin,

      das sind 120 Euro und und ein Punkt.

      Ihr Team von Bussgeldrechner.com

  • Refa 27. Mai 2016, 9:15

    Stand mit dem motorrad an einer Kreuzung. Neben mir eine Polizistin die mit schülen fahren im Straßenverkehr geübt hat. Habe es nicht richtig wahr genommen, dass die ernsthaft am verkehr teilnehmen und stellte mich an die kreuzung. Sie schrieh mich an und ich setzte zurück. Kind fuhr los. Ich fuhr danach los. Irgendwelche folgen?

    • bussgeldrechner.com 13. Juni 2016, 10:49

      Hallo Refa,

      generell gilt die Regel rechts vor links, es sei denn z.B. dass, Verkehrsschilder, eine rote Ampel oder Zeichen von Polizeibeamten geben etwas anderes vor. Weiterhin existieren noch andere Ausnahmen von der Vorfahrtsregel, etwa bei Wald- und Feldwegen. Eine Missachtung der Vorfahrtsregeln hat, je nach Art des Verstoßes, Bussgelder in unterschiedlicher Höhe und eventuell Punkte in Flensburg zur Folge.

      Ihr Team von Bussgeldrechner.com

  • Jörg 14. Juni 2016, 18:34

    Vorfahrtsschild übersehen, das Auto auf der Vorfahrtsstraße konnte noch bremsen. Folgen ?

    • bussgeldrechner.com 20. Juni 2016, 10:21

      Hallo Jörg,

      das hängt unter anderem vom Vorfahrtsschild ab. Bei z.B. der Missachtung eines Stoppschildes mit Gefährdung kann ein Bußgeld in Höhe von 70 Euro erhoben werden. Hinzu kommt ein Punkt in Flensburg.

      Ihr Team von Bussgeldrechner.com

Neuen Kommentar verfassen