Baustelle – Bußgeldrechner 2017

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldkatalog: Baustelle

Verstoß an der BaustelleBußgeld in EuroPunkteFahrverbot
An der Baustelle die Geschwindigkeit nicht gedrosselt100nein
An der Baustelle innerorts von rechts überholt30nein
…mit Sachbeschädigung35nein
An der Baustelle außerorts von rechts überholt1001nein
…mit Gefährdung1201nein
…mit Sachbeschädigung1451nein

An der Baustelle geblitzt

Auf der Autobahn sind Baustellen besonders gefährlich.

Auf der Autobahn sind Baustellen besonders gefährlich.

Baustellen in Fahrbahnnähe sind besondere Gefahrenherde für alle Verkehrsteilnehmer und natürlich für die Bauarbeiter. Deshalb ist bei solchen Arbeiten als erstes der Bauleiter in der Pflicht. Er hat dafür Sorge zu tragen, dass die Arbeitsstelle ordnungsgemäß gesichert ist. Besonders wichtig ist es, im laufenden Verkehr rechtzeitig durch Verkehrszeichen auf die Baustelle hinzuweisen.

Jeder Fahrzeughalter ist verpflichtet, sein Tempo auf ein angemessenes Maß zu drosseln, um auf eventuelle Hindernisse reagieren zu können und keine Gefahr für den Verkehr darzustellen.

Das Verkehrszeichen „Achtung Baustelle!“ zeigt den Schattenriss eines Bauarbeiters im roten Gefahrendreieck. Es sollte nicht nur direkt neben der Baustelle stehen sondern auch mindestens 100 Meter davor schon auf die Gefahrenstelle hinweisen. Sollte trotz dieser Aufforderung mit unvermindertem Tempo weitergefahren werden, wird pauschal ein Bußgeld von 100 Euro in Rechnung gestellt.

Um Schnellfahrern auf die Schliche zu kommen und eine abschreckende Wirkung zu erzielen, stehen häufig Blitzer auf Baustellen. Die Autobahn wird als besonders gefährlicher Arbeitsort verstärkt kontrolliert, Baustellen-Blitzer sind also sehr häufig.

Baustellen auf Autobahnen – Häufig Blitzer

Gerade auf viel befahrenen Schnellstraßen muss die Fahrbahn stets gut gewartet sein, denn ebener Asphalt sorgt für sichereres Fahren. Auch Anlagen für Lichtzeichen sind wartungsintensiv. So treffen alle Kraftfahrer früher oder später auf der Autobahn auf Baustellen. Aufgrund der hohen Geschwindigkeiten ist es besonders wichtig, dem Verkehrszeichen „Achtung Baustelle!“ Beachtung zu schenken und rechtzeitig vom Gas zu gehen. Auch während der oft notwendigen Spurwechsel können schnell Unfälle passieren.

Im täglichen Straßenverkehr wird bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung berücksichtigt, mit welcher Art Fahrzeug das Tempo-Limit überschritten wurde. So werden LKW-Fahrer härter bestraft als Fahrer von PKW. Auch spielt es eine Rolle, ob der Blitzer innerorts oder außerorts angesprungen ist. Bei Baustellen werden solche Details unwichtig, denn durch die anwesenden Bauarbeiter werden potentiell immer Fußgänger in Gefahr gebracht, wenn zu schnell gefahren wird. Wer an der Baustelle geblitzt wird, muss also in den meisten Fällen 100 Euro bezahlen.

Eine Nachtbaustelle wird auf Autobahnen oft in Betrieb genommen, um während des geringeren Verkehrsaufkommens notwendige Arbeiten zu verrichten. Trotzdem durch die eingeschränkte Sicht ein besonderes Risiko besteht, werden Tempo-Vergehen an oder in einer Nachtbaustelle nicht gesondert geahndet.

Auf Autobahn-Baustellen gelten besonders strenge Regeln

Blitzer sind auf Autobahn-Baustellen sehr häufig

Blitzer sind auf Autobahn-Baustellen sehr häufig

Allgemein herrschen bei Bauarbeiten in Straßenverkehrsnähe strengere Regeln. Das Verbot, rechts zu überholen, wird an Baustellen innerorts mit einem Bußgeld von 30 Euro unterstrichen. Wer es doch tut und einen Sachschaden verursacht, muss zusätzlich zu entstandenen Ersatzansprüchen 35 Euro Bußgeld zahlen.

Sollte außerorts, also vor allem auf Autobahnen, von rechts überholt worden sein, schlägt dies mit 100 Euro zu Buche. Bei Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer steigt das zu zahlende Bußgeld auf 120 Euro. Auf 145 Euro klettert die Strafzahlung bei erfolgter Sachbeschädigung.

In jedem Fall gibt es beim Überholen von rechts an Baustellen auf der Autobahn einen Punkt in Flensburg. Mit einem Fahrverbot ist nicht zu rechnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen