Promillerechner: Den Alkoholgehalt online ausrechnen

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Der Promillerechner:

Bußgeldkatalog: Alkohol am Steuer

Tat­be­standBuß­geldPunk­teFahr­ver­bot
Ver­stoß ge­gen die 0,5 Pro­mil­le­gren­ze
... beim ers­ten Mal500 Euro21 Mo­nat
... beim zwei­ten Mal1000 Euro23 Mo­na­te
... beim drit­ten Mal1500 Euro23 Mo­na­te
Mit mehr als 0,3 Pro­mil­le den Ver­kehr ge­fähr­det3- Ent­zug des Füh­rer­scheins
- Frei­heits- oder Geld­strafe
Mit mehr als 1,09 Pro­mil­le ge­fah­ren3- Ent­zug des Füh­rer­scheins
- Frei­heits- oder Geld­strafe

Ist es möglich, mit dem Promillerechner den Promillewert zu berechnen?

Ein oder 3 Bier: Wie viel Promille haben Sie danach?

Ein oder 3 Bier: Wie viel Promille haben Sie danach?

Wie viel Promille hat eigentlich ein Bier und wie viel Promille habe ich, nachdem ich es getrunken habe? Wer einfach einmal wissen möchte, wie sich der Blutalkoholgehalt berechnen lässt, ist hier genau richtig.

Der Promillerechner macht kostenlos eine Berechnung davon, wie viel Promille nach einem Glas Bier, Wein oder Schnaps in Ihrem Körper vorhanden sind. Dabei handelt es sich hier nicht um einen akkuraten Promilletester, sondern eine Hilfestellung, um den Blutalkoholspiegel abschätzen zu können. Der Promillerechner, den wir online zur Verfügung stellen, sollte nicht genutzt werden, um herauszufinden, ob Sie noch Auto fahren können!

Wie viel Alkohol der Körper verträgt, hängt von der konsumierten Menge und Art des Getränks sowie von Gewicht, Geschlecht und auch Alter eines Menschen ab. Wie der Promillerechner funktioniert, erfahren Sie in diesem Ratgeber. Außerdem sagt Ihnen obiger Bußgeldkatalog, ob Sie mit Alkohol am Steuer ein Fahrverbot riskieren.

Der Online-Promillerechner: Diese Formel kommt zum Einsatz

Promille ist eine Einheit, mit der die Blutalkoholkonzentration (BAK) im Körper gemessen wird. Ein Promille bedeutet, dass sich in einem Liter Blut ein Milliliter Alkohol befindet. Die Promille-Formel, also die Formel, mit der ein Promillerechner die Menge Alkohol im Blut berechnet, lautet wie folgt:

Blutalkoholkonzentration (Promille) = Alkoholmenge (in Gramm) / (Körpergewicht in Kilogramm x Anteil der Körperflüssigkeit)

Promille: Die Berechnung basiert auf einer einfachen Formel.

Promille: Die Berechnung basiert auf einer einfachen Formel.

Hierbei handelt es sich um die Widmark-Formel. Eine Alternative dazu ist die Watson-Formel, welche das Resorptionsdefizit (also die Menge Alkohol, die bereits im Magen abgebaut wurde) berücksichtigt. Da dieses Resorptionsdefizit jedoch bei jedem Menschen anders ist, wird diese Formel hier nicht zurate gezogen.

Bei diesen Angaben ist zu beachten, dass die Art der konsumierten Getränke sowie die physische Beschaffenheit der Person eine Rolle spielen. Die Faustregel kennen wir alle: Es kann mehr Alkohol vertragen, wessen Gewicht höher ist. Allerdings lässt auch diese Faustregel einige Faktoren außer Acht.

So ist die erste Angabe, nach der obiger Promillerechner verlangt, das Geschlecht. Frauen haben nämlich im Durchschnitt einen geringeren Flüssigkeitsanteil (in Relation zum Körper) als Männer.

Mit dem Alkoholrechner den Gehalt von Alkohol im Blut berechnen

Um die Promille zu berechnen, geben Sie daher zuerst an, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Anschließend geben Sie Ihr Alter, Körpergewicht und Körpergröße an. Letzteres sollte in Zentimetern erfolgen, das heißt, anstelle von 1,65 m schreiben Sie 165 cm.

Jedes Getränk enthält unterschiedlich viel Alkohol. Der Rechner fragt Sie deshalb auch danach, was genau Sie getrunken haben. Im zweiten Schritt können Sie dann auch die Menge anpassen sowie den Alkoholgehalt in Vol. pro Getränk. So können Sie im Promillerechner nicht nur „Bier“ eingeben, sondern im weiteren Schritt genau präzisieren, wie viel Bier Sie getrunken haben.

Sollten Sie ein Getränk vergessen haben, können Sie zu Schritt eins zurückkehren. Der Promillerechner merkt sich die zuvor gemachten Angaben und berechnet erneut den Gehalt von Alkohol in Promille, den Sie nach dem Konsum ungefähr haben.

Alkohol: Der Test online dient nur zur Einschätzung

Der Promillerechner ersetzt nicht den tatsächlichen Alkoholtest.

Der Promillerechner ersetzt nicht den tatsächlichen Alkoholtest.

Den Promillerechner als Promille-Test zu verstehen und zu nutzen, wäre ein Fehler, denn es gibt einige Aspekte, die bei der Promillerechnung außer Acht gelassen werden. Sie kennen das sicher, dass von einigen Menschen behauptet wird, sie seien trinkfest oder würden einfach „mehr vertragen“.

Tatsächlich reagieren Menschen je nach Körpergröße und Gewicht ganz unterschiedlich auf bestimmte Mengen Alkohol oder verschiedene Getränke. Es spielt auch eine Rolle, ob auf nüchternen Magen getrunken wird und in welcher Geschwindigkeit Sie den Alkohol zu sich nehmen.

Außerdem muss das sogenannte Resorptionsdefizit bedacht werden: Da bereits 10 bis 30 Prozent des Alkohols schon im Magen abgebaut werden, gelangen etwa 70 bis 90 Prozent tatsächlich in den Blutkreislauf.

Sie sollten obigen Promillerechner daher wirklich nur dazu nutzen, ungefähr die Promille zu berechnen, die Sie zu sich genommen haben.

Nutzen Sie den Promillerechner nicht, um herauszufinden, ob Sie noch fahren können! Der Rechner ist kein Nachweis für Fahrtüchtigkeit. Bei einer Polizeikontrolle könnte ein abweichender Promillewert festgestellt werden.

Alkoholabbau im Körper

Alkohol: Die Promille mit dem Rechner kostenlos herausfinden.

Alkohol: Die Promille mit dem Rechner kostenlos herausfinden.

Der Promillerechner kann den Restalkohol nicht einschätzen. Das liegt daran, dass die Blutalkoholkonzentration (in Promille), also der Alkohol, unterschiedlich schnell sinkt. Der Großteil des konsumierten Alkohols wird in der Leber abgebaut (etwa 90 Prozent). Ein wesentlich kleinerer Teil wird über die Atemluft oder den Urin ausgeschieden oder über die Haut ausgeschwitzt.

Zwischen 0,1 und 0,2 Promille baut der Körper pro Stunde ab. Der Promillerechner kann jedoch die nach einer bestimmten Zeit noch verbleibenden Promille nicht ausrechnen.

Zeigt der Promillerechner, ob eine MPU oder Fahrverbot wegen Alkohol am Steuer droht?

Die Promille kann der Rechner kostenlos für Sie herausfinden. Zum Restalkohol oder dem Alkoholabbau hingegen kann der Promillerechner keine Aussage machen. Er gibt auch nicht an, mit welcher Blutalkoholkonzentration eine medizinisch-psychologische Untersuchung (MPU) oder ein Fahrverbot droht, sollten Sie mit Alkohol am Steuer erwischt werden.

Dies können Sie jedoch dem obigen Bußgeldkatalog für „Alkohol am Steuer“ entnehmen, den wir zusammen mit dem Promillerechner zur Verfügung stellen.

Bei 0,5 bis 1,09 Promille ist mit zwei Punkten in Flensburg, 500 Euro Bußgeld und einem Monat Fahrverbot zu rechnen. Sollte der Verdacht auf regelmäßigen Konsum bzw. Alkoholsucht bestehen, kann eine MPU verhängt werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen