Rote Ampel überfahren & geblitzt worden? Diese Sanktionen sind möglich

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Bußgeldkatalog: Bei Rot geblitzt worden?

Tat­be­standBuß­geldPunk­teFahrverbotFVerbotLohnt ein Einspruch?
Die Am­pel leuch­te­te wen­iger als eine Sekun­de lang rot
Am­pel über­fah­ren90 Euro1Hier prüfen
... mit Ge­fähr­dung200 Euro21 Mo­natHier prüfen
... mit Sach­be­schä­di­gung240 Euro21 Mo­natHier prüfen
Die Am­pel leuch­te­te läng­er als eine Sekun­de lang rot
Am­pel über­fah­ren200 Euro2- 1 Mo­nat
- Geldstrafe, Führer­scheinentzug und Freiheits­strafe möglich
Hier prüfen
... mit Ge­fähr­dung320 Euro2- 1 Monat
- Geldstrafe, Führer­scheinentzug und Freiheits­strafe möglich
Hier prüfen
... mit Sach­be­schä­di­gung360 Euro2- 1 Monat
- Geldstrafe, Führer­scheinentzug und Freiheits­strafe möglich
Hier prüfen
Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

FAQ: Über eine rote Ampel gefahren und geblitzt worden?

Ich wurde bei roter Ampel geblitzt: Welche Sanktionen drohen mir?

Der Bußgeldkatalog sieht bei einem Rotlichtverstoß ein Bußgeld von mindestens 90 Euro sowie mindestens einen Punkt in Flensburg vor. Wann noch höhere Bußgelder, zwei Punkte und sogar ein Fahrverbot zu befürchten sind, können Sie dieser Tabelle entnehmen. Alternativ können Sie auch diesen Rechner verwenden, wenn Sie wissen wollen, welche Sanktionen nach einem Rotlichtverstoß möglich sind.

Wird immer zweimal geblitzt, wenn eine rote Ampel überfahren wird?

Das richtet sich maßgeblich nach der Funktionsweise des jeweiligen Ampelblitzers. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Ampel bei Rot überfahren und geblitzt worden: Liegt immer ein Rotlichtverstoß vor?

Nein. Ausschlagebend ist, ob der betroffene Fahrer auch tatsächlich in den Gefahrenbereich der Kreuzung eingefahren ist. Hat er lediglich die Ampel nicht aber den Gefahrenbereich überfahren, liegt unter Umständen lediglich ein Haltelinien- und kein Rotlichtverstoß vor.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Über Rot gefahren: Wer geblitzt wird, muss mit strengen Sanktionen rechnen

Geblitzt worden bei roter Ampel? Diese Sanktionen sind möglich.
Geblitzt worden bei roter Ampel? Diese Sanktionen sind möglich.

Bei roter Ampel geblitzt zu werden, kann die betroffenen Fahrer vergleichsweise teuer zu stehen kommen. Der Grund für die strengen Sanktionen: Die Gefährdungslage und das Unfallrisiko sind enorm hoch. Je länger eine Ampel auf Rot steht, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Fahrt für den kreuzenden Verkehr freigegeben wird – und desto höher ist auch die Gefahr einer Kollision, wenn Sie eine rote Ampel überfahren. Aus diesem Grunde gibt es auch beim Rotlichtverstoß eine Unterscheidung zwischen einem einfachen und einem qualifizierten Verstoß:

  • einfacher Rotlichtverstoß: Die Ampel stand noch nicht länger als eine Sekunde auf Rot.
  • qualifizierter Rotlichtverstoß: Die Ampel zeigte bereits länger als eine Sekunde Rot.

Wenn Sie eine rote Ampel überfahren und geblitzt werden, müssen Sie mindestens mit einem Bußgeld von 90 € sowie einem Punkt in Flensburg rechnen. Lag eine Gefährdung vor, verursachten Sie einen Unfall mit Sachschaden oder handelte es sich um einen qualifizierten Rotlichtverstoß, liegt das Bußgeld bei mindestens 200 Euro. Hinzu kommen zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Eine genaue Übersicht zu den möglichen Sanktionen finden Sie in der obigen Tabelle.

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Wie oft blitzt ein Blitzer, wenn eine rote Ampel überfahren wird?

Ampel bei Rot überfahren: Geblitzt wird häufig zweimal.
Ampel bei Rot überfahren: Geblitzt wird häufig zweimal.

Überfahren Sie eine rote Ampel, löst der Blitzer, der mit dieser gekoppelt ist, regelmäßig aus. Die meisten Ampelblitzer schießen dabei zumeist zwei Bilder:

  • festgelegtes Zeitintervall: Bei einigen Blitzern ist automatisch eingestellt, dass das zweite Bild wenige Momente nach dem ersten geschossen wird.
  • zwei Induktionsschleifen: Andere Ampelblitzer sind an zwei Induktionsschleifen gekoppelt. Die erste liegt unter der Ampelanlage und registriert, wer die rote Ampel überfährt. Geblitzt wird ein zweites Mal aber nur, wenn auch die zweite Induktionsschleife überfahren wird, die im Gefahrenbereich der Kreuzung liegt.

Wenn Sie bei Rot über die Ampel fahren und geblitzt werden bedeutet zweimaliges Auslösen des Blitzers also nicht in jedem Fall auch tatsächlich, dass Sie einen Rotlichtverstoß begangen haben.

Wer bei Rot über die Ampel fährt und geblitzt wird, begeht nämlich nicht in jedem Fall tatsächlich auch einen Rotlichtverstoß. Ausschlaggebend ist, ob der Betroffene trotz roter Ampel in den Gefahrenbereich der Kreuzung eingefahren ist bzw. diesen durchfahren hat. Wenn der Fahrer lediglich die rote Ampel überfahren und geblitzt wurde, nicht aber weiter in die Kreuzung einfuhr, liegt häufig nur ein Haltelinienverstoß vor. Dies lässt sich anhand des zweiten Blitzerfotos bzw. auch des fehlenden zweiten Bildes beurteilen.

Bildnachweise: istockphoto.com/welcomia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (35 Bewertungen, Durchschnitt: 4,30 von 5)
Rote Ampel überfahren & geblitzt worden? Diese Sanktionen sind möglich
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Leave a Comment