Punkte in der Probezeit als Fahranfänger bekommen?

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Auch beim Führerschein auf Probe können Punkte drohen

Verstoßen junge Fahrer gegen Verkehrsregeln, können auch in der Probezeit Punkte auf sie zukommen.
Verstoßen junge Fahrer gegen Verkehrsregeln, können auch in der Probezeit Punkte auf sie zukommen.

Nachdem Fahranfänger die Führerschein-prüfunggemeistert haben, befinden sie sich zunächst einmal 2 Jahre lang in der soge-nannten Probezeit. Dies schreibt § 2a Absatz 1 des Straßenverkehrs­gesetzes (StVG) bereits seit 1986 vor. Junge Fahrer legen aufgrund ihrer fehlenden Erfahrung im Straßenverkehr nicht selten ein gewisses Maß an Leichtsinn an den Tag.

Um dem entgegenzusteuern, müssen sich Führerscheinneulinge auf strengere Sanktioneneinstellen, wenn sie gegen geltendes Verkehrsrechtverstoßen. Dazu gehören nicht nur Bußgelder, sondern auch Punkte in der Probezeit. Welche Folgen es haben kann, während der Probezeit Punkte in Flensburg zu erhalten und wann der Führerschein weg ist, klären wir im folgenden Ratgeber.

FAQ: Fragen und Antworten zu Punkten in der Probezeit

Wann drohen Punkte in der Probezeit?

Wie alteingesessene Führerscheinbesitzer erhalten auch Fahranfänger immer dann Punkte in Flensburg, wenn sie sich nicht an geltendes Verkehrsrecht halten und der Bußgeldkatalog für den begangenen Verstoß Punkte vorsieht.

Welche Konsequenzen kann es haben, Punkte in der Probezeit zu bekommen?

In der Probezeit werden Zuwiderhandlungen in A-Verstöße (schwerwiegende Regelmissachtungen) und B-Verstöße (weniger schwerwiegende Regelmissachtungen) unterteilt. Wenn Sie beispielsweise einen Punkt erhalten und es sich bei der Zuwiderhandlung um einen A-Verstoß handelte, werden eine Probezeitverlängerung sowie ein Aufbauseminar fällig.

Wann führen Punkte in der Probezeit zum Führerscheinentzug?

Haben Sie auf einen Schlag drei Punkte in der Probezeit bekommen, müssen Sie mit der Entziehung Ihrer Fahrerlaubnis rechnen. Schließlich liegt in einem solchen Fall eine Straftat vor.

Wann Punkte während der Probezeit erteilt werden können

Allgemein findet in der Probezeit eine Unterscheidung zwischen A-Verstößen (schwerwiegenden Zuwiderhandlungen) und B-Verstößen (weniger schwerwiegenden Zuwiderhandlungen) statt. Bei einer Regelmissachtung der Kategorie A fallen die Ahndungen entsprechend strenger aus. Beispiele dafür sind unter anderem die Nutzung vom Handy am Steuer oder das Überfahren einer roten Ampel.

Um einen B-Verstoß handelt es sich beispielsweise beim Fahren mit abgefahrenen Reifen oder beim Überziehen der Hauptuntersuchung (TÜV) um mehr als 8 Monate. Doch wann genau drohen Punkte in der Probezeit? Bei einem Verstoß der Kategorie B müssen Fahranfänger entweder mit keinem oder zumindest in der Probezeit nur mit 1 Punkt rechnen. Von weiteren Maßnahmen bleiben sie auch erstmal verschont.

Anders verhält es sich jedoch, wenn sich junge Fahrer einen A-Verstoß leisten. Überschreiten sie beispielsweise die erlaubte Höchstgeschwindigkeit um 21 km/h und werden geblitzt, ist dies der Fall. Hier müssen Inhaber vom Führerschein auf Probe mit 1 Punkt in Flensburg rechnen.

Werden Fahranfänger z. B. während der Fahrt mit dem Handy erwischt, drohen ihnen Punkte in der Probezeit.
Werden Fahranfänger z. B. während der Fahrt mit dem Handy erwischt, drohen ihnen Punkte in der Probezeit.

Der folgenden Zusammenfassung können Sie als Fahranfänger entnehmen, wann Punkte in der Probezeit auf Sie zukommen und wie viele:

  • 1 Punkt in der Probezeit (z. B. Handy am Steuer)
  • 2 Punkte in der Probezeit (z. B. Überholen im Überhol­verbot mit Gefährdung)
  • 3 Punkte in der Probezeit (z. B. unerlaubtes Entfernen vom Unfallort)

Welche Auswirkungen hat es auf den Führerschein, in der Probezeit Punkte zu bekommen?

Haben Sie beispielsweise 1 Punkt in Flensburg während der Probezeit erhalten und es handelte sich bei der von Ihnen begangenen Zuwiderhandlung um einen A-Verstoß, kommt es zu einer Probezeitverlängerung von 2 auf insgesamt 4 Jahre. Hinzu kommt die Anordnung der Teilnahme an einem Aufbauseminar. Das Gleiche geschieht, wenn Sie sich zwei Verstöße der Kategorie B leisten.

Doch wann genau wird die gerade erst erworbene Fahrerlaubnis wieder entzogen? Sowohl für alteingesessene Fahrer als auch für Inhaber vom Führerschein auf Probe gilt: 3 Punkte in der Probezeit auf einen Schlag führen automatisch zum Führerscheinentzug. Schließlich liegt eine Straftat vor, wenn nach oder in der Probezeit 3 Punkte erteilt werden.

Weiterhin müssen Fahranfänger in folgenden Fällen damit rechnen, dass Ihnen der Führerschein entzogen wird:

  • Sie handeln sich 2 weitere A-Verstöße in der bereits verlängerten Probezeit ein.
  • Sie begehen 4 weitere B-Verstöße, obwohl die Probezeit bereits einer Verlängerung unterzogen worden ist.
  • Sie sammeln insgesamt 8 Punkte in der Probezeit.

Generell Punkte bei einem Führerschein auf Probe zu bekommen, bedeutet daher nicht, dass es direkt zur Entziehung der Fahrerlaubnis kommt. Trotzdem sollten junge Fahrer vorsichtig sein und es nicht darauf anlegen, unbedingt Punkte in der Probezeit erteilt zu bekommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Punkte in der Probezeit als Fahranfänger bekommen?
Loading...

Comments on this entry are closed.