Punkte in Flensburg abfragen: Vorgehen, Unterlagen und Kosten

Welche Einträge enthält die Verkehrssünderkartei?

Wie lassen sich die Punkte in Flensburg abfragen?
Wie lassen sich die Punkte in Flensburg abfragen?

Wer sich bei der Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr nicht an die geltenden Vorschriften hält, muss mit Konsequenzen rechnen. Eine mögliche Sanktion sind die Punkte in Flensburg. Diese Einträge in das Fahreignungsregister (FAER) – umgangssprachlich auch als Verkehrssünderkartei bezeichnet – können im schlimmsten Fall zur Entziehung der Fahrerlaubnis führen. Daher ist es durchaus sinnvoll, die Anzahl der Punkte in Flensburg zu prüfen.

Doch welche Möglichkeiten gibt es, um Auskunft über die Punkte in Flensburg zu erhalten? Muss ich dafür einen Antrag stellen? An welche Behörde muss ich mich wenden, wenn ich meine Punkte in Flensburg abfragen will? Und fallen dabei Gebühren an? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

FAQ: Fragen und Antworten zur Punkteabfrage in Flensburg

Wo kann ich erfahren, wie viele Punkte ich in Flensburg habe?

Die Punkte in Flensburg werden im Fahreignungsregister (FAER) gespeichert. Wer wissen möchte, welche Eintragungen in diesem verzeichnet sind, kann direkt beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) seine Punkte abfragen.

Wie lässt sich der Punktestand in Flensburg abfragen?

Um herauszufinden, ob Ihr Führerschein in Gefahr ist, stehen Ihnen drei Optionen zur Verfügung. So können Sie direkt vor Ort beim Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg Ihre Punkte abfragen. Darüber hinaus ist eine Auskunft auch per Post und über das Internet möglich.

Was kostet die Abfrage der Punkte in Flensburg?

Wenden Sie sich direkt an das KBA, können Sie Ihre Punkte in Flensburg kostenlos abfragen. Lediglich bei einer Antragstellung per Post müssen Sie für das Porto aufkommen. Sie können die Abfrage aber auch durch einen Dienstleister vornehmen lassen. In einem solchen Fall belaufen sich die Gebühren für die Auskunft aus dem Fahreignungsregister üblicherweise auf rund 30 Euro.

Warum ist es wichtig, den Punktestand zu kennen?

Punkte in Flensburg abfragen: Ist der Führerschein noch sicher?
Punkte in Flensburg abfragen: Ist der Führerschein noch sicher?

Verkehrsteilnehmer, die gegen geltende Regeln verstoßen, sammeln früher oder später in Flensburg Punkte. Die Abfrage des Punktestandes kann dazu beitragen den Überblick zu behalten, schließlich verändert sich dieser im Laufe der Zeit. So verfallen die Eintragungen abhängig vom Verstoß nach 2,5 bis 10 Jahren und auch neue Verstöße können das Konto füllen.

Gerade wer wiederholt die Vorgaben der StVO missachtet, sollte ab und zu sein Punktekonto in Flensburg abfragen, denn die Eintragungen können durchaus weitreichende Konsequenzen haben. Dabei gilt:

  • 1 bis 3 Punkte: Vormerkung
  • 4 bis 5 Punkte: Ermahnung
  • 6 bis 7 Punkte: Verwarnung
  • 8 Punkte: Entziehung der Fahrerlaubnis

Gerade für Autofahrer, die auf den Führerschein angewiesen sind, sollten daher ihre Punkte in Flensburg abfragen, ihr Fahrverhalten anzupassen und ggf. frühzeitig Maßnahmen ergreifen, um den Verlust des Führerscheins zu vermeiden. So ermöglicht ein sogenanntes Fahreignungsseminar den Abbau eines Punktes. Diese Option besteht allerdings nur solange, wie maximal fünf Punkte in Flensburg verzeichnet sind. Zudem ist der Punkteabbau lediglich einmal alle fünf Jahre möglich.

Um Ihren aktuellen Punktestand in Erfahren zu bringen, stehen Ihnen folgende Optionen zur Verfügung:

  • online
  • per Post
  • vor Ort

Nachfolgend beleuchten wir die unterschiedlichen Möglichkeiten im Detail.

Übrigens! Sie wollen Ihre Punkte in Flensburg abfragen? Telefonisch oder per Fax geht dies grundsätzlich nicht, da es auf diesen Wegen keine Möglichkeit zur eindeutigen Identifikation des Antragstellers gibt.

Punkte abfragen: In Flensburg online möglich

Punkte in Flensburg abfragen: Mit neuem Personalausweis ist dies auch digital möglich.
Punkte in Flensburg abfragen: Mit neuem Personalausweis ist dies auch digital möglich.

Am schnellsten lassen sich die Punkte in Flensburg online abfragen. Seit Dezember 2016 haben Sie dabei die Möglichkeit, den entsprechenden Antrag online zu stellen und den Auszug aus dem Fahreignungsregister direkt als PDF-Dokument zu erhalten. Allerdings gilt es dafür verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen. So benötigen Sie:

  • Elektronischer Personalausweis mit aktivierter Online-Ausweisfunktion (6-stelliger PIN)
  • geeigneter Kartenleser für den PC oder NFC-fähiges Smartphone
  • Software zum Auslesen des elektronischen Ausweises (z.B. AusweisApp2)

Verfügen Sie über das notwendige Equipment, rufen Sie die Startseite der Online-Registerauskunft auf. Zu dieser gelangen Sie etwa über den Internetauftritt des KBA. Anschließend müssen Sie sich mithilfe des Personalausweises bei AusweisApp2 authentifizieren. Hat dies geklappt, klicken Sie auf „Weiter“ und gelangen dadurch zu einer Übersicht mit Ihren Daten. Prüfen Sie nun, ob die Daten, die vom Personalausweis korrekt sind und ergänzen Sie ggf. die Angaben. Um die Punkte in Flensburg abrufen zu können, müssen Sie im letzten Schritt Sie die Auskunft aus dem Fahreignungsregister auswählen. Danach erhalten Sie den Auszug direkt als PDF und können diesen herunterladen und ausdrucken.

Den Punktestand per Post abfragen

Punkte in Flensburg abfragen: Per Post ist dies noch immer möglich.
Punkte in Flensburg abfragen: Per Post ist dies noch immer möglich.

Wem die technische Ausstattung oder das Know-how fehlt, kann seine Punkte in Flensburg auch klassisch per Post in Erfahrung bringen. Den Antrag auf Auskunft aus dem Fahreignungsregister stellt das KBA auf seiner Internetseite kostenlos als Vordruck zur Verfügung. Diesen schicken Sie das ausgefüllte und unterschriebene Formular an folgende Adresse:

Kraftfahrt-Bundesamt
24932 Flensburg

Neben dem Antrag benötigt die Behörde auch einen Identitätsnachweis. Dafür müssen Sie eine Kopie der Vorder- und Rückseite des gültigen Personalausweises oder Reisepasses mitschicken. Alternativ dazu besteht auch die Möglichkeit, die Unterschrift auf dem Formular amtlich beglaubigen zu lassen. Allerdings stehen dadurch üblicherweise Kosten.

Wenn Sie über den Postweg Ihre Punkte in Flensburg abfragen, sollten Sie für die Bearbeitung im Durchschnitt zehn Werkstage einplanen.

In Flensburg Punkte abfragen: Auskunft direkt vor Ort

Nicht zuletzt können Sie auch vor Ort in Flensburg Ihre Punkte abfragen. Den sogenannten Auskunftspavillon finden Sie unter folgender Anschrift:

Kraftfahrt-Bundesamt
Fördestraße 16
24944 Flensburg

Bevor Sie das KBA aufsuchen, sollten Sie sich im Vorfeld über die aktuellen Öffnungszeiten informieren und ggf. etwas Geduld mitbringen. Darüber hinaus ist die Auskunft aus dem Fahreignungsregister nur möglich, wenn Sie einen gültigen Personalausweis, Reisepass oder behördlichen Dienstausweis vorlegen. Haben Sie alle Unterlagen parat, erfahren Sie direkt vor Ort Ihren aktuellen Punktestand.

Punkte in Flensburg abfragen: Ist dies kostenlos möglich?

Entstehen Kosten, wenn ich die meine Punkte in Flensburg abrufen lasse?
Entstehen Kosten, wenn ich die meine Punkte in Flensburg abrufen lasse?

Wollen Sie direkt beim KBA in Flensburg Ihre Punkte abfragen, erfolgt dies kostenlos. Lediglich bei der Abfrage auf dem Postweg müssen Sie mit Ausgaben fürs Porto und ggf. für die Kopien Ihres Identitätsnachweises rechnen.

Wem das ganze Prozedere der Punkteabfrage zu umständlich ist, der kann aber auch einen Dienstleister beauftragen. Dieser stellt dann den notwendigen Antrag und übermittelt Ihnen anschließend den Punktestand. In diesem Fall entstehen allerdings Kosten, die sich in der Regel auf rund 30 Euro belaufen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (48 Bewertungen, Durchschnitt: 4,60 von 5)
Punkte in Flensburg abfragen: Vorgehen, Unterlagen und Kosten
Loading...

{ 0 Kommentare… add one }

Leave a Comment