Traffipax Micro-Speed 09 – die veraltete Radarfalle

Lohnt sich für Sie ein Einspruch gegen den Bußgeldbescheid?
Viele Bußgeldbescheide sind fehlerhaft!
Prüfen Sie jetzt kostenlos Ihre Möglichkeiten.
Hier klicken →

Traffipax Micro-Speed 09 nur noch selten im Einsatz

Traffipax Micro-Speed 09: Das alte Modell konnte nur aus dem Einsatzfahrzeug heraus verwendet werden.

Traffipax Micro-Speed 09: Das alte Modell konnte nur aus dem Einsatzfahrzeug heraus verwendet werden.

Das Messgerät Traffipax Micro-Speed 09 ist schon sehr lange im Einsatz, so lange, dass die Technik inzwischen verbessert wurde. Der Hersteller hat unlängst neue Modelle der Traffipax-Reihe auf den Markt gebracht und damit das Modell Micro-Speed 09 überholt. Der Nachfolger ist der Traffipax SpeedoPhot.

Immer seltener kommt das Gerät, das zur Kategorie der Radaranlagen zählt, deshalb auf deutschen Straßen zum Einsatz. Mit dem Micro-Speed 09 wurde die Messung meist aus dem Fahrzeug heraus vorgenommen.

Im Folgenden erfahren Sie mehr zu den technischen Details des Traffipax Micro-Speed 09.

Das Verkehrsrecht in Deutschland sieht vor, dass eine Geschwindigkeitsmessung nur mit einem Gerät durchgeführt werden darf, das von der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) zertifiziert ist. Damit wird sichergestellt, dass Messungen nur mit geeichten Geräten vorgenommen werden. Ist das Gerät nicht geeicht, ist ein Bußgeldbescheid anfechtbar.

Die Technik hinter Traffipax Micro-Speed 09

Das Messgerät Traffipax Micro-Speed 09 ist inzwischen veraltet und wurde vom Hersteller durch ein neueres Modell ersetzt.

Das Messgerät Traffipax Micro-Speed 09 ist inzwischen veraltet und wurde vom Hersteller durch ein neueres Modell ersetzt.

Bei dem Traffipax Micro-Speed 09 handelt es sich um einen Blitzer mit Radar. Das heißt, das Messverfahren basiert auf dem Doppler-Effekt:

Elektromagnetische Wellen werden vom Gerät ausgesendet, beim Traffipax Micro-Speed 09 geschieht das mit einer Frequenz von 13,45 Mhz. Diese werden vom Fahrzeug reflektiert und treffen verändert am Gerät wieder ein. Auf Grundlage der veränderten Wellenlänge kann das Gerät die Geschwindigkeit ermitteln.

Traffipax Micro-Speed 09 ist eine Radarfalle ohne Blitz. Viele Messgeräte funktionieren ohne Blitz und setzen stattdessen Infrarotlicht ein. Die neueren Modelle sind hier mit der verbesserten Technik klar im Vorteil, weil sie auch bei schlechten Lichtverhältnissen verwertbare Aufnahmen anfertigen können.

Das Nachfolgemodell Traffipax SpeedoPhot funktioniert ganz ähnlich und wird im Fahrzeug verbaut, lässt sich aber auch mobil per Radareinsatzcontainer oder Stativ anwenden.

Wenn Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot drohen, geht es manchmal im Bußgeldbescheid nur um einen kleinen Messunterschied. Deshalb ist der Toleranzabzug wichtig. Grundsätzlich wird nicht von absoluter Messsicherheit ausgegangen, weshalb 3 km/h (bei einer Geschwindigkeit bis 100 km/h) oder 3 Prozent (bei einer Geschwindigkeit über 100 km/h) von dem gemessenen Wert abgezogen werden müssen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Loading...
{ 0 Kommentare… add one }

Neuen Kommentar verfassen